Mittwoch, 02.12.2020 20:27 Uhr

Parkleuchten im Grugapark zum 11. Mal

Verantwortlicher Autor: Andrea Jakubus Essen, 04.02.2020, 16:40 Uhr
Presse-Ressort von: Andrea Jakubus Bericht 4584x gelesen
Lichtkunstobjekt
Lichtkunstobjekt  Bild: Andrea Jakubus

Essen [ENA] Auch in diesem Jahr gibt es wieder neue beeindruckende Licht-Illuminationen im Grugapark. Ab dem 1. Februar, jeweils zum Einbruch der Dunkelheit, verzaubert der Park die Besucher durch märchenhaftes, funkelndes Leuchten. Fünf Wochen bis zum 8. März 2020 wir das Parkleuchten andauern.

Insgesamt 30 verschiedene Licht-Szenarien haben die Künstler in diesem Jahr installiert. Überall zwischen Bäumen, Wiesen und Wegen gibt es abwechslungsreiche illuminierte Szenerien zu entdecken. Mal sind es geometrische Formen, mal dreidimensionale Figuren oder auch optische Täuschungen, die überall im Park platziert sind. Einige dieser Lichtobjekte sind filigran und klein, andere sind riesengroß.

Leuchtende Exponate
Die bunte Baumallee
Lichtkunstwerke

Öffnungszeiten und Eintritt:

Die abendliche Lichter-Show wird immer zum Einbruch der Dunkelheit eingeschaltet. Ausgeschaltet wird sie montags bis donnerstags und sonntags um 21 Uhr, freitags und samstags um 22 Uhr. Einlass-Ende ist stets eine Stunde vor Ende der täglichen Beleuchtungs-Kunstaktion. Sondereintritt ab 16 Uhr: Erwachsene: 6,- Euro, samstags 7,- Euro wegen des Zusatzprogramms; Kinder (6-15 Jahre) 2,50 Euro; freier Eintritt mit Grugapark-Jahreskarte. Am Rosenmontag öffnet der Grugapark erst um 16 Uhr zum Parkleuchten! Jeweils am Samstag wird es eine Kleinkunst-Vorführung geben.

Fünf Video-Installationen bilden den Schwerpunkt des diesjährigen Parkleuchtens und bringen bewegte Bilder ins Lichter-Spiel. Im Musikpavillon wird erstmals mit modernster Videotechnik die komplette Halbrundinnenseite der Decke bespielt, eine Premiere beim diesjährigen Parkleuchten. Besonders spektakulär ist die, die auf eine Wasserwand im Margarethensee projiziert wird.

Mehr Infos unter: www.grugapark.de oder www.world-of-lights.eu

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.