Freitag, 16.11.2018 04:35 Uhr

City-Skyliner erstmals auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt

Verantwortlicher Autor: Andrea Jakubus Bochum, 03.09.2017, 09:40 Uhr
Presse-Ressort von: Andrea Jakubus Bericht 6622x gelesen
City Skyliner Aussichtsplattform
City Skyliner Aussichtsplattform  Bild: © Skyliner GmbH

Bochum [ENA] Ab dem 23. November diesen Jahres feiert der „Skyliner“ mit Aussichtsplattform und 360° Panoramablick seine Bochum-Premiere auf dem Boulevard / Ecke Hellweg. In mehreren Großstädten wie Brüssel, Wien oder Stockholm machte diese innovative Touristenattraktion bereits Station und fand große Resonanz.

Mit einer Gesamthöhe von 81 Metern ist der City Skyliner zur Zeit der höchste mobile Aussichtsturm der Welt. Die Passagierkabine dreht sich bei der Auf- und Abwärtsbewegung um den Turm und bietet mit einer maximalen Höhe von 72 Metern eine atemberaubende Sicht in die Ferne. Bei gutem Wetter sind es bis zu 29 Kilometer Panoramablick über den Weihnachtsmarkt, Bochum und das Ruhrgebiet.

Hochzeit in luftiger Höhe

Es ist eine Premiere, dass auf der Aussichtsplattform ein Trauzimmer eingerichtet wird. Zweimal pro Woche, jeweils Dienstag und Donnerstag, wird das Standesamt in der vollklimatisierte Kabine den Bund der Ehe beschließen beziehungsweise die Lebenspartnerschaft begründen. An der Zeremonie dürfen 30 Personen einschließlich des Standesbeamten teilnehmen. Ansonsten bietet die Kabine Platz für 60 Personen.

Acht Termine stehen für eine Trauung zur Verfügung: dienstags (28. November sowie 5., 12. und 19. Dezember) und donnerstags (30. November sowie 7., 14. und 21. Dezember) jeweils um 10 Uhr. Künftige Brautpaare können ihren Terminwunsch an info@bochum-marketing.de senden. Die Anmeldung der Eheschließung erfolgt beim Standesamt. Umfangreiche Infos gibt es unter www.bochum.de/standesamt. Wer das Trauzimmer vorweg besichtigen möchte, kann dies unter www.cityskyliner.com tun.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.